The Scarecrows (Les Epouvantails) – Film von Nouri Bouzid

Der neue Film The Scarecrows (Les Epouvantails) (2019) des mehrfach ausgezeichneten tunesischen Regisseurs Nouri Bouzid erzählt über die Geschichte und die Traumata zweier Frauen, die als Gefangene einer radikalislamischen Gruppe im sogenannten „sexuellen Dschihad“ als Sex-Sklavinnen missbraucht wurden. Gedreht wurde in Tunesien, Marokko und  Luxemburg. Der Film erscheint in Tunesien am 3. November 2019 in den Kinos (CinéMadart Carthage um 21 Uhr).

Ende 2013 kehren Zina und Djo, beide in den Zwanzigern, von der syrischen Front nach Tunesien zurück, wo sie in die Gefangenschaft einer radikal-islamischen Gruppe geraten waren und vergewaltigt wurden. Zina wurde von ihrem zwei Monate alten Kind getrennt, und Djo stellt fest, dass sie schwanger ist. Dies raubt ihr die Stimme und sie kann ihren syrischen Horror nur noch in dem Roman ausdrücken, den sie schreibt.
Die tunesische Anwältin Nadia (Afef Ben Mahmoud) und Dora (Fatma Ben Saïdane), eine Ärztin, nehmen sich ihrer an und unterstützen sie bei ihren Problemen und der langwierigen Aufarbeitung, behindert durch Gewalt im engsten Familienkreis, hartem Feedback aus den sozialen Netzwerken und ihrer Angst.

Nadia ist auch die Anwältin von Driss, einem 21-jährigen verfolgten Homosexuellen, der aus allen Schuleinrichtungen Tunesiens verbannt wurde. Zina und Driss freunden sich als Geächtete der Gesellschaft an und schaffen es, durch das Teilen ihre Traumata Halt zu finden und sich gegenseitig zu helfen.
Djo allerdings ist von den Dämonen der Vergangenheit gefangen und kann die Erinnerung des syrischen Horrors nicht verarbeiten; sie begeht Selbstmord.

Darsteller & Crew

  • Regie: Nouri Bouzid
  • Drehbuch: Nouri Bouzid

Darsteller

  • Nour Hajri
  • Joumene Limam
  • Afef Ben Mahmoud
  • Sondos Belhassen
  • Fatma Ben Saïdane
  • Mehdi Hajri
  • Noomen Hamda
  • Ghanem Zrelli

Crew

  • Musik: Riadh Fehri
  • Kamera: Hatem Nechi
  • Kostüme: Nabila Cherif
  • Ton: Samy Gharbi

Film

  • Filmlänge 98 Minuten
  • Genre: Drama
  • Produktionsländer: Tunesien, Marokko, Belgien

Info: Nouri Bouzid ist ein tunesischer Filmregisseur, Autor und Drehbuchautor. Für seine Filme Mann aus Asche und Making of – Kamikaze wurde er jeweils beim Carthage Film Festival 1986 und 2006 in Tunesien mit dem Tanit d’Or ausgezeichnet. Bouzid ist Träger mehrerer hochrangiger Auszeichnungen, darunter der Ibn-Ruschd-Preis, der ihm im Jahr 2007 verliehen wurde, da er sich „um Meinungsfreiheit, Gleichberechtigung und Demokratie in der arabischen Welt verdient gemacht habe“. Er arbeitete auch als Schauspieler und lehrt an Filmschulen und der Universität Tunis.

Offizielle Seite (Facebook)

Eine ausführliche Kritik zum Film finden Sie bei Qantara.de.

The Scarecrows (Les Epouvantails) – Film von Nouri Bouzid